Geboren in München

 


1971-1974        Holzbildhauerlehre
1978                  Abitur
1978-1984        Studium an der Akademie der bildenden Künste München
                           bei Profs. Heribert Sturm und Eduardo Paolozzi
                           Staatsexamen Lehramt Gym.

 

1985-2000        vier Kinder, Familienzeit
ab 2000             Wiederaufnahme der künstlerischen Tätigkeit                         

                           Mitglied des Kunstforums Weilheim

                           Lehrtätigkeit in zeichnen/malen, privat und vhs       
2010                  Gründung "ATELIER QUADRAT", Künstlergemeinschaft

     Neuegling 82418 Murnau

     Zahlreiche Ausstellungsbeteiligungen und Einzelausstellungen

 

 

                

 

AUSSTELLUNGEN | Einzelausstellungen (EA) und Beteiligungen

 

                                                                                                                                                        

    2021         ZEICHEN DER ZEIT, Buchprojekt

    2021         OFFENES ATELIER, Neuegling 7

    2020         INTERNATIONALES MAIL-ART-PROJEKT, Schongau

                      MENSCH, Stadtmuseum Weilheim

                      OFFENE ATELIERS, Neuegling 7    

    2019         WERKSCHAU, Kunstforum Weilheim

                 ATELIERAUSSTELLUNG, Neuegling 7, EA

2018        IM ZEITENSTROM,  Kunstforum Weilheim, Stadtmuseum

2017        ZUM GLÜCK ,  Galerie KF Weilheim (mit K. von Websky)

                 FARBE  BLAU II,  Blaues Haus, Dießen am Ammersee,   

                 TRANSPARENT,  Kunstforum Stadtmuseum Weilheim

                 TAG DER UNGARISCHEN MALEREI,  Budapest,

                 CHRISTUSBILD,  Stadtmuseum Weilheim,

                 KUNSTMESSE WEILHEIM,  Stadthalle

                 JAHRESAUSSTELLUNG,  Kunstverein Rosenheim,

                 BEWEGUNG,  Kunstforum Weilheim, Stadtmuseum,

                 KUNSTWERK DES MONATS,  Kulturverein Berg, EA

2016        ALLES IM WANDEL,  Galerie Röckl, Rosenheim, EA

                 KULTURNACHT MURNAU,  Atelier Quadrat,

2015        QUADRAT,  Kunstforum Stadtmuseum Weilheim,

                 SPURWECHSEL,  Kunstforum Stadtmuseum Weilheim,

                 KUNSTMESSE WEILHEIM,  Stadthalle

2014        BEHAUSUNG,  Stadtmuseum Weilheim,

                 WESSOBRUNNER  GEBET,  Kloster Wessobrunn,

                 RHYTHMUS,  Musik- und Pianohaus Weilheim,

                 POESIE DER SCHILDER,  Kunstforum, Stadtmuseum Weilheim,

                 GALERIE ARTOXIN,  Cover Art Präsentation, München  EA

2013        KUNSTSTATIONEN,  Fischerbau Polling,

                 ATELIERAUSSTELLUNG,  Neuegling, Murnau, EA

                 VERDICHTUNG UND FREIRAUM,  Stadtmuseum Weilheim, EA

                 SCHMUCK UND MALEREI  ( mit C. Leidolph) Weilheim

                 DRUNTER UND DRÜBER,  Kunstforum Stadtmuseum Weilheim

2012        WERKSCHAU,  Kunstforum Weilheim,

                 BEGEGNUNGEN,  Kunstvereine Murnau, Weilheim, Landsberg, KTZ Murnau

                 DIE ZWEITE HAUT,  Kunstforum Stadtmuseum Weilheim,

2011/12  ALTARBILDER zum Jahreskreis, Kapelle, Unfallklinik Murnau                                                  

2011        SICH NÄHERN,  Roncalli Haus Tutzing,  EA

                 ATELIERAUSSTELLUNG,  Neuegling, Murnau,  EA

                 SCHWARZ AUF WEISS,  Stadtmuseum Weilheim,

2010        INTERNATIONALES MAIL-ART PROJEKT,  Stadtmuseum Weilheim,

                 MULTIPLES-KLEINSERIEN-AUFLAGENDRUCKE,  Stadtmuseum Weilheim,

                 KUNST IN DER STADT,  Kunstforum Weilheim

                 KLEINES FORMAT,  Galerie Röckl, Rosenheim

2008        BILDER UND SKULPTUREN,  Lieberweinturm Burghausen (mit U. Kasparek)

                 GROSSE KUNSTAUSSTELLUNG  München, Haus der Kunst, München

2007        GALERIE FOE,  München (mit U. Kasparek)

2004        BILDNERISCHES ARBEITEN MIT KINDERN,  öffentliches Projekt, Eglfing

 

vor 2000  Frauenkunst München,

                  Herbstsalon Haus der Kunst, München

                  Royal Akademie of Arts, London

                  Ministerium für Bildung und Wissenschaft, Bonn: Bundeswettbewerb